Konzert der Meisterchöre

1. Juli 1995

Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 60jährigen Bestehen des Rheinisch-Bergischen-Sängerkreises war das Konzert der Meisterchöre am 1. Juli 1995 in der Aula der Freiherr-vom-Stein-Schule in Rösrath. Landrat Dr. Rolf Hahn sprach in seinen Grußworten von der seit 60 Jahren ungebrochenen Faszination des Chorwesens im Rheinisch-Bergischen Kreis und dankte dem Sängerkreisvorsitzenden Hubert Eschbach sowie dessen Mitstreitern für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle dieses hohen Kulturgutes, dessen menschliche und pädagogische Werte nicht hoch genug einzuschätzen seien.

Im Mittelpunkt dieses, das Jubiläum krönenden Chorkonzertes standen die Auftritte der gegenwärtig acht "amtierenden" Meisterchöre des Sängerkreises: QV Heimatklänge Nußbaum, Frauenchor Forsbach, MGV Bleifeld, Singgemeinschaft Hoffnungsthal, MQ Herkenrath, Junge Chor im MQ Herkenrath, Bergische Singkreis Moitzfeld und MGV "Sängerchor" Heiligenhaus. Unser Chor trat als letzter vor das sachkundige Publikum und die anwesenden Sängerinnen und Sänger. Unter der Leitung von Chordirektor Gerd Fuchs erklangen "Der Morgen" (L.Baumann), "Unser tägliches Brot" (R. Pappert), und "Weit gehn die Gedanken" (R.Kuhn). Das beifallfreudige Publikum war begeistert von dem zarten Pianissimo, das der Dirigent dem großen Chor entlockte.

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!
 
Copyright © 2000-2017 - MGV Sängerchor Heiligenhaus 1902 e.V.