Wandertag

24. August 1996

Am Samstag, 24. August 1996, traf sich die ganze Sängerschar um 14.00 Uhr am Waldeingang zum Lüderich in Bleifeld. Zur Freude aller hatten es sich Bürgermeister Siegfried Reimann, Ehrendirigent Rolf Krieger und Ehrenmitglied Josef Klug nicht nehmen lassen, die Sänger mit ihren Frauen, Bräuten und Kindern durch den schönen Lüderich zu begleiten. Bei bewölktem, aber trockenem Wetter führte die Wegstrecke zunächst bis zum alten Förderturm der ehemaligen Grube Lüderich.

Hier wurde für die durstigen Kehlen das erste Faß angeschlagen und für die Kinder standen natürlich Limo und sonstige alkoholfreie Getränke zur Verfügung. Auch stand ein großer Korb mit Schnittchen und Kuchen bereit, an dem sich jeder stärken konnte. Zur Freude der Sänger waren Bier und Schnittchen vom Eigentümer des Grund und Bodens rund um den Förderturm, Herrn Spicher, gespendet worden.

Wer Fragen zum früheren Bergbau im Lüderich hatte, konnte von Bürgermeister Siegfried Reimann als Sachkundigem die Antworten erhalten. Nach einer guten Stunde Rast ging es dann weiter über Steinenbrück, Katzemich bis Frielinghausen. Hier wurde bei unserem Sangesbruder Herbert Rottländer nochmals eine kurze Pause eingelegt und ein Faß angeschlagen, sodaß sich jeder für das letzte Stück bis zum Sängerheim stärken konnte. Als der letzte Wanderer gegen 18.00 Uhr im Sängerheim eingetroffen war, gab es ein Gewitter mit Sturm und starkem Regen, das jedoch dem anschließenden Grillen und fröhlichen Beisammensein keinen Abbruch mehr tun konnte.

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!
 
Copyright © 2000-2017 - MGV Sängerchor Heiligenhaus 1902 e.V.