Landes-Musiktage NRW in Hagen

5. Oktober 1996

Anläßlich der Feier des 50-jährigen Bestehens des Landes Nordrhein-Westfalen wurden in Hagen die Landes-Musiktage NRW durchgeführt. Aus diesem Anlaß fand am Samstag, den 5. Oktober 1996 ein Chor- und Orchesterkonzert in der St. Michaelskirche in Hagen-Wehringhausen statt, zu dem neben dem MGV Bleifeld und dem Mandolinenorchester Hagen auch unser "Sängerchor" eingeladen war.

Bereits um 16.00 Uhr fuhren die Sänger mit zwei Bussen in Richtung Hagen. Bevor das Konzert um 20.00 Uhr begann, begrüßte der gastgebende katholische Pfarrer Heinz Lenze, als auch der Vertreter des Landesmusikrates NRW, Herr Büttner die Zuhörer, teilnehmenden Chöre und das Mandolinenorchester ganz herzlich. Leider waren nur sehr wenige Zuhörer gekommen. Chordirektor Gerd Fuchs eröffnete mit dem MGV Bleifeld das überwiegend geistliche Konzert. Ebenfalls unter der Leitung von Gerd Fuchs begann der "Sängerchor" mit: "Im Dorf da geht die Glocke schon" (B. Weber), "Unser täglich Brot" (R. Pappert), "Mediavita" (K. Lißmann), "Der Herr ist mein Hirte" (H. Weiss), "Die Ehre Gottes aus der Natur" (L. v. Beethoven), - hier wurde der Chor zum erstenmal von Marion Schuh an der Orgel begleitet -, und zum Schluß "Hymne" von Franz Schubert.

Nachdem das Mandolinenorchester einen eindrucksvollen Auftritt geboten hatte, traten beide Chöre zum Schluß gemeinsam auf und brachten "Cherubinischer Lobgesang", von Wilhelm Bein und "Hymnus an den Gesang" von Ruland Aysslinger zu Gehör. Das Publikum war nicht nur von der großen Anzahl der Sänger, sondern auch von mal gewaltigem "Porte" und dann wieder mal von feinstem "Pianissimo" begeistert.

Am Schluß bedankte sich auch Sängerkreisvorsitzender Hubert Eschbach bei allen Aktiven für das sehr gelungene Konzert.

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!
 
Copyright © 2000-2017 - MGV Sängerchor Heiligenhaus 1902 e.V.