Gottesdienst im Hohen Dom zu Köln

27. Juni 1998

Auch für unseren Chor war es ein ganz besonderes Erlebnis, einmal bei einem Gottesdienst im Hohen Dom zu Köln singen zu dürfen.

Anläßlich des 750-jährigen Jubiläums der Kathedrale hatte der Sängerchor am Samstagabend, 27. Juni 1998 dazu die Gelegenheit. Trotz aller Unkenrufe über den schlechten Gottesdienstbesuch in der Großstadt, war das Mittelschiff der gotischen Kathedrale vollbesetzt. Der Chor stand im linken Seitenschiff in der Höhe der neu installierten Schwalbennestorgel. Insgesamt vier Vorträge hatte der Domkantor im Vorfeld genehmigt.

Unter der Leitung von Chordirektor Gerd Fuchs begann der Chor mit über 70 Aktiven

nach der ersten Lesung mit
zum Sanctus
zur Gabenbereitung
und während des Kommunionempfanges folgte
 
"Lobe den Herrn"
"Sanctus"
"Der Herr ist mein Hirt"
"O Herr gib Frieden"
 
von Hans Weiss,
von Friedrich Sucher,
von Hans Weiss,
von D. Bortnjanski.
 

Der Chor hat schon in vielen großen Gotteshäusern gesungen, war aber überrascht von dem besonders langen Nachhall im Kölner Dom, vor allem nach Forte- und Fortissimo-Passagen. Im Anschluß an den Gottesdienst dankte der Pfarrer für die Mitgestaltung der hl. Messe und vor dem Hauptportal gratulierten zahlreiche Gottesdienstbesucher dem Sängerchor für seine gut vorgetragenen Chorwerke.

Anschließend ging es mit den mitgefahrenen Sängerfrauen in das nahegelegene Brauhaus "Sion", wo es bei frohen Liedern und kühlem Kölsch ein gelungener Abschluß des 1. Chorhalbjahres 1998 wurde.

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!
 
Copyright © 2000-2017 - MGV Sängerchor Heiligenhaus 1902 e.V.