Pfingstsingen 2017

03. Juni 2017

Sänger vom MGV Heiligenhaus ernten viel Lob und Anerkennung beim traditionellen Pfingsteiersingen

Dat schwatze Hohn höt joot gelaat...

...so ertönte es am Pingstsamstag in Hellijehüsche.
Mit unfassbaren 1500 € Spendengeldern und ca. 250 Eiern ziehen die Pingsjungen vom Sängerchor Heiligenhaus Bilanz. Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir mit Frohsinn und Gesang der Tradition des Pfingsteiersingens eine ordentliche Bestätigung durch die Heiligenhauser Bürger genüge tragen können.

Der Erlös wird wie immer gespendet – in diesem Jahr an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe – wir berichten in naher Zukunft über die Geldübergabe, welches die Sänger mit musikalischer Untermalung in Olpe vor Ort durchführen wollen.

Mit Pääd un Kutsch unterstützt durch Familie Löffelsender ging es an 5 Stationen bei hoch-sommerlichen Temperaturen und bester Laune durchs Dorf. Unter der professionellen Leitung vom 1. Vorsitzenden & Vizedirigenten Jürgen Wunderlich erklangen die Gesänge aus der vierstimmigen Männerschar, welche von Jochen Stübers Gitarre (2. Tenor) und dem Schifferklavier von Martin Siebert (1. Bass) musikalisch untermalt wurden.

Zum zünftigen Abschluß wurden die Eier bei Michaela Heimann frisch aus der Pfanne veredelt mit Speck, Zwiebeln und Paprika mit allen anwesenden Gästen köstlich verputzt. Natürlich wurde auch hier noch ordentlich gesungen und bis in die späten Abendstunden ausgiebig gefeiert und gelacht.

Traditionelles Pingstlied - "Dat schwatze Hohn"

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!
 
Copyright © 2000-2017 - MGV Sängerchor Heiligenhaus 1902 e.V.